Vom 12. Juli (Freitag) bis einschließlich 21. Juli (Sonntag) befinde ich mich in den Ferien. Während dieser Zeit ist unser Büro nicht besetzt und wir können leider keine E-Mails oder Telefonate entgegennehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Auf kleinstem Raum ein Maximum an Lebensqualität erreichen, ist das Ziel in jedem Tiny House. Wenn Sie nach diesem reduzierten Lebensstil suchen und doch noch die Möglichkeit haben möchten, falls es auf kleinem Raum doch nicht klapp, ihren Raum zu erweitern. Dann ist für Sie das Kao-Cabin genau das richtige. Auf 32 m² Wohnraumfläche spielt sich ihr neues Zuhause, das bei Bedarf jederzeit erweitert werden kann, ab.

Tiny was?

Tiny Houses haben eine Wohnraumfläche von zehn bis 55 Quadratmeter. Auf dieser Fläche muss geschickt alle Funktion, die im Haus gewünscht ist, eingeplant werden. So sind Kombinationen von Dusche und WC auf kleinstem Raum anzutreffen und man staunt nur so, was auf so kleiner Fläche, alles möglich ist. Tiny Houses wie es der Name schon vermuten lässt, haben ihren Ursprung in den USA. Krisen und das zu viel an Konsum haben dazu geführt, dass Menschen eine reduzierte und günstigere Wohnsituation suchten.

Terrassenseite

Ein Tiny House, das auch wachsen kann

Die Entscheidung zu einem Tiny House muss gut durchdacht sein. Sie reduzieren von einem Tag auf den anderen ihre Wohnsituation dramatisch. Was in den Ferien noch sehr spannend und mit Begeisterung erlebt wird, kann, wenn es zur täglichen Situation wird, zu einer Qual werden. Aber was, wenn Sie doch mal so starten könnten, ganz ohne Sorgen? Im Wissen, dass Sie ein kleines Haus haben, das Sie jederzeit durch modulare Bauweise erweitern könnten?

Modulares Tiny House

Wenn Sie sich für ein Tiny House entschieden haben, ist das Wissen darum, dass der Wohnraum jederzeit erweitert werden kann, doch sehr beruhigend. Viele Bewohner von Tiny Häusern wird der Raum einmal zu eng und was dann?

Um das zu verhindern, haben wir ein Tiny House entwickelt, das einfach erweitert werden kann. Jedes einzelne Fassadenelement kann entfernt werden und an dieser Stelle der Raum erweitert. Die entfernten Elemente können an anderer Stelle im Haus wieder eingebaut werden. So gehen bereits gekaufte Bauelemente nicht verloren. Das spart Kosten und bereits mit kleinem Budget kann angebaut und erweitert werden. Die modulare Bauweise ermöglicht uns, Ihnen dieses Bausystem anzubieten und einen solchen Mehrwert durch Reduzierung von Material und Kosten zu schaffen.

geschnittener 3D Grundriss

Welche Räume bietet das kleine Haus?

Schlafzimmer mit Sofa / Lese-Ecke abgetrennt durch einen raumhohen Vorhang. Küche mit Essbereich verbunden mit Eingangsbereich. In der Küche sind neben Kochstelle, Backofen und Kühlschrank auch noch eine Waschmaschine verbaut. Im Eingangsbereich findet sich ein Schuhschrank und auf der gegenüberliegenden Wand eine Garderobe für Jacken und dergleichen. Im Nassraum, Dusche / WC befindet sich noch ein Waschtisch. Das Fenster nach draussen ist mit Folie vor unerwünschtem Einblick geschützt.

Grundrissdarstellung

Wie wird das Haus warm?

Das kleine Haus benötigt sehr wenig Energie. Sie haben die Auswahl, ob Sie es nur mit einem kleinen Holzofen in der kalten Jahreszeit wärmen möchten oder ob es doch etwas mehr Komfort sein darf und eine kleine Wärmepumpe zum Einsatz kommt. Es empfiehlt sich bei einer so kleinen Fläche, mit einem zeitgemässen, effizienten Holzofen den kleinen Raum zu heizen. Eine Wärmepumpe kann auch eingesetzt werden, aber falls es doch noch zu einer Erweiterung der Wohnraumfläche kommt, wäre diese zu klein dimensioniert. Da der Bau bereits optimal gedämmt ist und über Speichermasse für Wärmeenergie verfügt, benötigt das Tiny House sehr wenig Energie.

Der Hitze entgegen dämmen

Die Anzahl der Hitzetage im Jahr wird mehr und es lohnt sich unsere Bauten dafür zu wappnen. Die letzten Sommer zeugen davon, dass sich unser Klima verändert hat und die Überhitzung von Bauten viele zu spüren bekommen haben. Das Tiny House ist so konstruiert, dass die Wärme der Sonne so gut abgedämpft wird, dass sie es nicht in den Innenraum schaffen kann. Beim kleinen Haus dämmen wir mit Holz und verbessern so das Raumklima, dass es immer in einem angenehmen Bereich bleiben kann. Auch das begrünte Flachdach trägt zusätzlich zur Dämmung dazu bei, den Raum vorsorglich vor Überhitzung zu schützen. Sie werden es lieben in ihrem Tiny House, immer ein angenehm stabiles Raumklima vorzufinden.

Hauseingang

Wie ist das Dach des Tiny House gestaltet?

Der Dachaufbau des kleinen Hauses ist voll darauf ausgelegt, optimales Raumklima zu fördern. Als oberste Schicht kommt ein Wasser reinigendes Sumpfpflanzendach zum Einsatz. Ein solches Dachsystem ist eine Augenweide, die in verschiedenen Farben und Formen vor sich hin blüht. Für Sie springt natürlich noch viel mehr heraus, neben den ästhetischen Vorzügen. Ein solcher Dachaufbau dämmt im Winter noch viel mehr Wärme und kühlt im Sommer besser als jede extensive Begrünung. Unter dem Dachbegründungssystem und deren Schutzschichten kommt wieder eine wärmedämmende Schicht, die als Hauptwärmedämmschicht funktioniert. Mit einem solchen Dachaufbau haben Sie ein Bau, der bestens für kommende hitzige Sommer gerüstet ist.

Modulare Bauten Konstruktionsbeispiel

jetzt ModularGreen

Baustube Logo Footer