Haus 13 - Machbarkeitsstudie ModularGreen Granacher Fiesch

Baue flexibel – ModularGreen: das ökologische Fertighaus der Zukunft!

Sie sind auf der Suche nach einem ökologischen Fertighaus oder was Flexiblerem?
Einer guten Idee für Ihr zukünftiges Zuhause?
Da haben wir etwas für Sie!

Mit ModularGreen kannst du umweltfreundlich bauen und deine Flexibilität maximieren. Unser modulares Bausystem ermöglicht es dir, Gebäude aufzubauen und abzubauen, ohne dabei Abfall zu erzeugen. Die Bauteile können ganz nach deinen Wünschen frei kombiniert werden und das über drei Stockwerke.

Das Fertighaus Bausystem eröffnet neue Möglichkeiten bei der Anpassbarkeit an ihren Lebensentwurf.

Modular bauen ist die Zukunft! Mit flexiblen Modulen kannst du dein Traumhaus ganz nach deinen Vorstellungen gestalten. Egal, ob du mehr Platz für deine Familie, ein Homeoffice oder einen zusätzlichen Raum benötigst – modulares Bauen bietet unendliche Möglichkeiten. Lass dich inspirieren und entdecke die Vorteile der modularen Bauweise!

Das Besondere an ModularGreen ist die ökologische und nachhaltige Bauweise. Durch die Verwendung wiederverwendbarer Bauteile reduzieren wir den Bauabfall drastisch und tragen zur Schonung der Umwelt bei. Egal, ob du ein temporäres Gebäude benötigst oder langfristige Flexibilität wünschst, mit ModularGreen kannst du deine Gebäudestruktur jederzeit anpassen und erweitern, ohne dabei neue Materialien zu verschwenden.

Was ist das ModularGreen?

Das ModularGreen kann ein Tinyhouse sein, aber es muss nicht dabei bleiben. Die modulare Bauweise ist so ausgelegt, dass jederzeit weitergebaut werden kann. So gibt es im Bausystem eine Auswahl an Fassadenvarianten mit Türen, Fenstern und Hebeschiebetür. Diese Fassadenvarianten können je nach Wunsch kombiniert werden. So entsteht deine individuelle Fassade, welche in ihrer Gestaltung noch weitere Möglichkeiten bietet. Ob Holzschindeln, Metall oder sonst ein Baustoff, solange er sich hinterlüftet montieren lässt, sind der Fassadengestaltung keine Grenzen gesetzt.

Auch für Heimwerker

Sie möchten Ihr Zuhause selbst gestalten? Mit dem ModularGreen System ist das möglich! Sie können nicht nur Ihr eigenes Haus aufbauen, sondern auch den Innenausbau selbst in die Hand nehmen. Nutzen Sie das flexible Grundgerüst oder das komplette Haussystem und entwerfen Sie Ihren persönlichen Traumhausentwurf. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und verwirklichen Sie Ihre Wohnträume ganz nach Ihren Vorstellungen.

Pluspunkt für Investoren und Landeigentümer

Für Landbesitzer und Investoren ermöglicht es, die modulare Bauweise ökologisch wertvollen und nachhaltigen Wohnraum zu schaffen. Durch die Verwendung unseres ModularGreen Bausystems kann die Vielfalt der Gestaltung genutzt und Bauteile können rationaler produziert werden. Dadurch entsteht die Möglichkeit, Wohnraum effizient zu erweitern und gleichzeitig ökologische Aspekte zu berücksichtigen.

Möchtest du sehen, wie das ModularGreen in Action aussieht?

Mit dem modularen Fertighaus System sind vielfältige Überbauungen oder Einzelobjekte möglich umzusetzen. Lösungen in der Basisausführung finden Sie unten, wenn Sie auf den Button klicken.

Modulare Bauten Konstruktionsbeispiel

jetzt ModularGreen

lehmwand verschiedenen farben
baubiologische beratungsstelle architekturbuero baustube
Quartierstrasse nach unten - Machbarkeitsstudie ModularGreen Granacher Fiesch

Die modulare Bauweise ebnet den Weg für innovative Planungskonzepte

Mit dem ModularGreen können sie fast jeden Haustraum realisieren

Egal, ob mit einem Untergeschoss, Erweiterungen und einer Fläche von über 120 m². Mit dem ModularGreen besteht die Möglichkeit, fast alles auf drei Etagen zu realisieren. Du kannst entweder auf dem Bestehenden aufbauen oder zurückbauen, wenn es nicht mehr benötigt wird. Die modulare Bauweise macht es möglich.

Besonders relevant ist die modulare Bauweise in der heutigen Zeit, in der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung eine immer grössere Rolle spielen. Durch die Möglichkeit, auf bestehenden Strukturen aufzubauen oder diese bei Bedarf zurückzubauen, kann der ModularGreen eine nachhaltige Alternative bieten.

Warum ökologisch und modular bauen?

Weil sich die eigenen Bedürfnisse mit der Zeit verändern können. Ob mehr oder weniger Platz gewünscht ist, in beide Richtungen ist es möglich, mit dem ModularGreen sich als Zuhause zu entwickeln.

Bei unserem modularen Fertighaus Bausystem ist der Rückbau möglich. Das bedeutet, dass die einzelnen Bauelemente an einem anderen ModularGreen Bau wieder verwendet werden können.

Modulare Bauweise (auch serielles Bauen genannt) ist eine Bauweise im Hochbau, bei der dreidimensionale Raummodule, die unter industriellen Bedingungen produziert werden, als vorgefertigte Bauteile auf der Baustelle nach dem Baukastenprinzip zu einem Gebäude zusammengefügt werden.

Die wichtigsten Merkmale der modularen Bauweise sind:

  • Vorfertigung: Die Module werden in geschlossenen Hallen unter kontrollierten Bedingungen hergestellt. Dies ermöglicht eine hohe Qualität und Präzision sowie eine witterungsunabhängige Produktion.
  • Standardisierung: Die Module basieren auf einem Baukastensystem mit standardisierten Abmessungen und Schnittstellen. Dies ermöglicht eine schnelle und effiziente Montage auf der Baustelle.
  • Flexibilität: Die Module können individuell nach den Anforderungen des Bauherrn gestaltet und ausgestattet werden. So ist eine grosse Vielfalt an Gebäudetypen möglich.
  • Nachhaltigkeit: Modulares Bauen kann zu einer ressourcenschonenden und nachhaltigen Bauweise beitragen. Durch die Vorfertigung in der Fabrik wird weniger Abfall produziert und die Transportwege werden verkürzt.

Vorteile der modularen Bauweise:

  • Schnelle Bauzeiten: Die Bauzeit kann durch die Vorfertigung und die standardisierte Montage deutlich verkürzt werden.
  • Geringere Kosten: Durch die effiziente Produktion und Montage können die Baukosten gesenkt werden.
  • Hohe Qualität: Die Module werden unter kontrollierten Bedingungen hergestellt und entsprechen hohen Qualitätsstandards.
  • Flexibilität: Die Module können individuell nach den Anforderungen des Bauherrn gestaltet und ausgestattet werden.
  • Nachhaltigkeit: Modulares Bauen kann zu einer ressourcenschonenden und nachhaltigen Bauweise beitragen.

Anwendungsbereiche der modularen Bauweise:

  • Wohnungsbau: Modulares Bauen eignet sich besonders für den Bau von Mehrfamilienhäusern und Studentenwohnheimen.
  • Gewerbebau: Bürogebäude, Hotels und Schulen können ebenfalls modular errichtet werden.
  • Öffentliche Bauten: Kindergärten, Kindertagesstätten und Sporthallen sind weitere Anwendungsbereiche für modulares Bauen.
  • Temporäre Bauten: Modulare Gebäude können auch als temporäre Bauten, z. B. für Baustellen oder Events, genutzt werden.

Die modulare Bauweise eröffnet neue Wege in der Planung

Die modulare Bauweise ist ein relativ neues Bauverfahren, das sich aber in den vergangenen Jahren immer mehr etabliert hat. Experten gehen davon aus, dass die Bedeutung der modularen Bauweise in Zukunft weiter zunehmen wird. Dies liegt vorwiegend an den Vorteilen dieser Bauweise, wie z. B. der kurzen Bauzeit, den geringen Kosten und der hohen Qualität.

Weiter Informationen unter:

Fragen zum ModularGreen Bausystem

Wie gross kann ich den bauen mit dem modularen Bausystem?

Das System lässt drei gleichwertige Stockwerke übereinander zu.

Muss ich ein Steildach bauen?

Es ist auch möglich, das Modulhaus als Flachdach zu bauen.

Womit heize ich den mein ökologisches Fertighaus?

Im Standard und bei kleinem Gebäudevolumen reicht ein kleiner Pelletofen, der im Erdgeschoss steht, um das ganze Haus warmzuhalten. Möglich ist aber auch eine Bodenheizung oder eine Passivhaus-Wärmepumpenlösung. Wer es ganz heimelig mag, der hat auch die Möglichkeit einen Stückholzofen einbauen lassen.

Was für ein Energie-Standard kann ich den bauen?

Mit unserem modularen Bausystem ist es möglich, fast alle gängigen Bauarten in der Schweiz abzudecken. So sind die bekannten Labels wie MINERGIE®, MINERGIE-ECO® und auch MINERGIE-A® möglich umzusetzen, ohne dass Veränderungen am System nötig wären.

Das Bad in der Standardvariante ist mir etwas zu klein… gibt es da Möglichkeiten?

Das Bad im Obergeschoss ist die Basisvariante. Es ist auch möglich, diese noch zu vergrössern und noch eine Badewanne oder einen grösseren Waschtisch an der Gegenseite zu setzen.

Zusammen zum Ziel

Das ModularGreen ist eine Zusammenarbeit von einem Team aus Spezialisten auf ihrem Gebiet, die zu diesem begeisternden modularen Bausystem geführt haben.

Vastu, die vedische Architekturlehre aus Indien bildet der Rahmen in den wir das Bausystem entwickelt haben. Der Vorgänger vom chinesischen FengShui bringt die Masse, Himmelsrichtungen und somit die Harmonie in die Räume im ModularGreen. Marc Lüllmann von Smartsmallhouse AG unser Meister für Vastu und Initiator für das ModularGreen vertreiben das Bausystem.

Smartsmallhouse AG Vastu Fertighäuser

Ingenieurwissen und Planung für die Statik, Erdbeben und Thema Brandschutz kommt von Makiol und Wiederkehr Holzbauingenieure in Beinwil am See. Begeistert begleitet Peter Makiol uns mit seinem Wissen und macht das ModularGreen realisierbar.

Makiol Wiederkehr Holzbau Ing.

Heizung, Lüftung und Sanitärwissen und Planung kommt vom Unternehmen Brand und Partner in Oberentfelden. Guido Brand plant mit seinem Team alles was für an Haustechnik in seinem Bereich abdecken können.

Brand und Partner Dipl. Ing. Logo

Elektroplanung, die kommt vom Krienser Unternehmen Elmaplan AG. Die nahe Luzern ansässige Elektroplanungsfirma von Matthias Andermatt und Alex Dieler ist spezialisiert neben der klassischen Elektroplanung auch Gebäudeautomationen und Energiekonzepte zu erstellen.

Elmaplan AG Elektroplanung

Und uns zu guter Letzt die Baustube. Wir machen die Architektur, das Design, den Innenausbau und überwachen jegliche gestalterische Arbeit am ModularGreen. Gleichzeitig sind wir auch die Koordination von allen Gewerken und Fachplanern und bilden den Dreh- und Angelpunkt rund ums ModularGreen.

Baustube Logo Footer