Idyllisches Leben im ländlichen Himmel

Baubiologisch, ökologisch und mit nachhaltigem Holzmassiv gebaut.

Baujahr

2021

Konstruktion

Holzrahmenbauweise mit Holzwolldämmungen

Innenausbau

Parkettboden, Massivholzwände kombiniert mit Lehmputz und Lehmbauplatten

Heizsystem

Stückholzofen als Primärheizung

Regionalität

Fassadenholz aus regionaler Föhre

Highlites

grosszügige Veranda, Carport mit Gartenzimmer

Ganz im Norden vom Kanton Solothurn, angrenzend zu Basel-Landschaft, liegt das kleine Dorf Himmelried. Das Dorf liegt am Südhang des Homberg’s und blickt in das südliche Gebirge des Schwarzbubenland’s. Mitten in den ruhigen Wäldern des auslaufenden Jura-Gebirges und doch so nah zum pulsierenden Leben der Städte.

Für die Familie Luterbacher haben wir hier in diesem so ruhigen Dorf, das sogar über eine Brauerei verfügt, ein kleines Haus ganz in Holz erbaut. Auf der ehemals grünen Wiese neben einem alten Bauernhof ist eine kleine Version von ländlichem Leben entstanden. Von einem Hühnerstall, grosser Veranda und vielen heimischen Pflanzen umschlossen, steht das kleine Zuhause für einen Impuls zur Regionalität. Das schöne immer rötlicher werdende Föhrenholz von der regionalen Sägerei, mit dem Zimmermann aus dem Nachbardorf und vielen weiteren Handwerkern aus der Region, ist es zu einem zeitgemässen Schweizer-Landhaus geworden.

situationsplan-himmelried

Mit grossem Vordach und der rundum belüftender Konstruktion, sind die Voraussetzungen gesetzt für eine lange Lebensdauer und ganzjährlich angenehme Raumtemperaturen. Denn das grosse Vordach verdeckt in den heissen Tagen des Jahres alle Öffnungen ins Haus. So bleibt der Innenraum vor Hitze bewahrt und empfängt jeden mit einem angenehmen Klima.

Der zentral im Haus stehende Stückholz-Ofen beheizt zu jeder Jahreszeit das Haus und schafft eine heimelige, wohlig und warme Atmosphäre. Unterstützt durch massives Holz, Lehmbauplatten und Lehmverputz regulieren diese Naturbaustoffe das Raumklima mit und speichern Wärme für längere Zeit.

Südseite vom Carport und Gartenzimmer

«Wir fühlten uns vom ersten Tag an sehr wohl im Haus und haben bereits in der ersten Nacht hervorragend geschlafen. Die Kombination von Holz und den farbigen Lehmwänden ist nicht nur optisch grossartig, sondern auch bezüglich des Raumklimas. Es ist ein Heimkommen und gleich wohlfühlen, der Geruch von Holz lässt Feriengefühle aufkommen. Dank der hervorragenden Dämmung ist das Klima immer sehr ausgeglichen und die Temperaturen schwanken nur geringfügig. Mit dem Holzofen heizen wir das ganze Haus auf ökologische Art und Weise und dem Feuer zuzuschauen, ist eine Freude und beruhigend. Die grosszügige und überdachte Terrasse ist auch bei schlechtem Wetter nutzbar und verleiht dem ganzen Haus ein südliches Ambiente. Wir hatten nie das Gefühl, in ein neues Haus einzuziehen, da das Holz von Anfang an Behaglichkeit und Wärme ausstrahlte und nie kalt wirkte.»

Bauherrschaft: Regula und Gregor Luterbacher, 2021
offener Dachraum

Bauphase 2021 – Januar bis April

Baustube Logo Footer